11. Juni 1957 geboren in Bexbach/Saar
1978-84 Studium der Bildenden Kunst an der Universität Mainz
Seit 1984 freischaffender Maler
2002-2004 Lehrauftrag für künstlerische Grafik (Radierung) an der Fachhochschule für Gestaltung Wiesbaden
2004/05 Gast-Professur für Zeichnung an der Fachhochschule für Gestaltung Mainz
seit 2006 Gründung und Leitung der „Oppenheimer Sommerakademie“ für Bildende Kunst


Auszeichnungen:


1983 Förderstipendium für Malerei und Zeichnung der Universität Mainz
1984 Kahnweiler Preis für Malerei
1985 Stipendium des Künstlerbahnhofs Ebernburg
1986 Erster Preis der Landeskunstausstellung Rheinland Pfalz
1987 Kunstpreis der Stadt Neunkirchen
Sowjetunion-Stipendium des Berufsverbandes Bildender Künstler

2004

Berufung in den Deutschen Werkbund

Mitglied des Deutschen Künstler-Sonderbundes seit 1999



Kunsthalle Ammersee, 2009


Ausstellungstätigkeit seit 1976


zuletzt:
2002 Museum am Ostwall, Dortmund
2003 Reichstags-Palais, Berlin
2004 Galerie Klaus Kiefer, Essen
2005 Kunsthaus Worms
2006 Kunstverein Eisenturm, Mainz
2007 Art Karlsruhe
Haus am Tor, Mainz
2008 Xiamen Art Gallery (China)
2009 Kunsthalle Ammersee / München
Köln Art Fair 21, Messe für zeitgenössische Kunst
2010 Galerie Joerg Heitsch, Muenchen
Zuerich Art Fair
2011 Kunstverein Villa Streccius, Landau
2012 Last Rites Gallery, New York ("Taboo")
Copro Gallery, Santa Monica/Kalifornien ("Anomalies")
Asia Contemporary Art Show, Hong Kong
2013 Copro Gallery, Santa Monica, Kalifornien, USA
2014/15 Osthaus Museum Hagen "InSightOut", Retrospektive


Mainz, Haus am Tor, 2008



Publikationen


zuletzt:
2002/03 Edition Braus:„Dietmar Gross - Malerei, Grafik, Zeichnung, Gestaltung“ (Monographie)
2005 Kunstmagazin [ku:], Sonderheft 'Vision Werkstatt: Dietmar Gross und Yongbo Zhao'
2006 Fernsehfilm des SWR: „Dietmar Gross und Yongbo Zhao“
2009 Fernsehfilm des SWR: „Dietmar Gross – Persönlich“